Baby Baby & Kind

Kinderwagen Test – die beliebtesten Modelle im Vergleich

Wer sein Baby bequem von A nach B befördern möchte, benötigt einen Kinderwagen. Es gibt viele verschiedene Arten und Modelle von Kinderwagen, sodass es für Eltern schwierig wird, einen Überblick über die ganzen Wagen zu bekommen. Um genügend Zeit zu haben, um sich für den richtigen Kinderwagen zu entscheiden, ist es ratsam, sich schon vor der Geburt umzuschauen. Censura hat für Sie den großen Test gemacht. Hier erfahren Sie, was ein Kombikinderwagen oder was ein Buggy ist. Mit diesem Test finden auch Sie den Kinderwagen, der auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Die besten Kinderwagen im Test

Bergsteiger Capri Kinderwagen 3 in 1 Kombikinderwagen Megaset 10 teilig inkl. Babyschale, Babywanne, Sportwagen und Zubehör
-27%

  • RIESIGER LIEFERUMFANG ✓ Dieses Kinderwagen-Paket lässt keine Wünsche offen und wird Sie und Ihr Kind vom Säuglingsalter an begleiten. Enthalten sind sowohl eine Babyschale (für das Auto), eine Babywanne und ein Sportwagensitz (Buggy). Die einzelnen Kinderwagen-Aufsätze lassen sich in sekundenschnelle wechseln. Die ausgeklügelte Konstruktion ist leicht zu bedienen. Durch das geringe Gewicht und die schmale Bauweise können Sie den Kinderwagen sehr einfach im Auto verstauen.
  • SICHERHEIT HAT VORRANG ✓ Mit diesem Kombikinderwagen sind Sie immer auf der sicheren Seite. Der Bergsteiger Kinderwagen erfüllt die europäische Sicherheitsnorm EN1888, die die sicherheitstechnischen Anforderungen an Kinderwagen festlegt. Alle verwendeten Stoffe sind Oeko-Tex Standard 100 geprüft und gelten somit als absolut unbedenklich. Darüber hinaus beauftragen wir als Hersteller regelmäßig ein renommiertes Prüfungslabor mit Kontrollen auf Schadstofffreiheit.
  • TOLLES KINDERWAGEN DESIGN ✓ Der Bergsteiger Capri Kinderwagen ist nicht nur äußert flexibel einsetzbar, sondern ist auch ein absoluter Blickfänger. Die moderne Farbgestaltung in Verbindung mit den großen Luftreifen und den Felgen in Chrom-Optik sorgt für einen wunderschönen Anblick. Jeder Kinderwagen-Aufsatz sowie auch die im Lieferumfang enthaltene geräumige Wickeltasche schmiegen sich in das tolle Design des Kinderwagens.
  • GENIALES PREIS- / LEISTUNGSVERHÄLTNIS ✓ Schon während der Konzeption und den ersten Entwürfen liegt unser Fokus auf Sicherheit, Komfort und Design - und das zu einem bezahlbaren Preis. Die Kinderwagen von Bergsteiger bieten außergewöhnliche Ausstattung und Qualität bei einem genialen Preis- / Leistungsverhältnis. Nicht ohne Grund erfreuen sich unsere Kinderwagen immer größerer Beliebtheit.
  • HERVORRAGENDER KUNDENSERVICE ✓ Der Kinderwagen wurde schon diverse Male getestet und schnitt nicht selten als Testsieger ab. Bei der Fertigung werden nämlich nur ausgewählte, langlebige Komponenten verbaut, sodass sie lange Freude mit dem Kinderwagen haben werden. Sollte es dennoch einmal zu einem Problem kommen, ist unser Bergsteiger Kundenservice immer für Sie da.
EUR 399,90
Bei Amazon ansehen
Hot Mom Multi Kinderwagen Kombikinderwagen 2 in 1 mit Buggy 2018 neues Design, Babyschale separat erhältlich - Grey

  • 2018 neues Design, praktischer Kinderwagen mit bunter Farbe! Das Paket enthält einen Aufsatz, welcher schnell in Babywanne oder Buggywagen umgewandelt werden kann.
  • Handgriff ist regulierbar, je nach der Körpergröße des Fahrers ist der Handgriff die Höhe bis höchst 104 cm einstellbar. Mit 63 CM Liegenflächenhöhe vom Boden kann der Wagen eine bessere Sicht für ihr Kind schaffen. Der Aufsatz ist in beiden Fahrrichtungen verstellbar.
  • Der Wagen wird mit hochwertigem und ausgeklügeltes Textil gut polstern, es lässt sich einfach mit Wasser waschen. Federung an Vorder-und Hinterrädern und komfortable Sitzauflage bietet eine angenehme Fahrt für Ihr Baby. Blitzschnell zusammenklappen Mechanismus.
  • Abnehmbare Sicherheitsbarriere und 5-Punkt-sicherheitsgütel bieten Rausfallschutz für Ihr Baby.
  • Maße aufgebaut (max.): 84*55*104cm; Maße zusammengelegt (max.) 84*55*38cm
Nicht verfügbar
Bei Amazon ansehen
Kinderwagen - Kinderkraft MOOV Kombikinderwagen 3in1 mit Buggy Babyschale (schwarz) NEU 2018

  • KinderKraft Moov 3in1 Kombikinderwagen: Gondel für Kinder bis zu 8-Monaten, Buggy für Kinder ab dem 8 Monat und Babyschale für Kinder bis zu 13 kg.
  • Ausstattung: Schutzdecke für die Füße, 5-Punkt-Sicherheitsgurt, Einkaufskorb, Fußsack, Geländegängig, Hängetasche, Insektenschutz, Regenschutz, Sonnendach, Travelsystem für Babyschale.
  • Funktionalität: der Sitz des Kinderwagens lässt sich in drei stabilen Positionen einstellen: liegende, halbliegende und sitzende Position mit einem bequemen System - mit einer Handbewegung einstellbar
  • Sicherheit: Der Kinderwagen Moov erfüllt die EU Sicherheitsnorm EN1888. Die Babyschalle entspricht der Zulassungsnorm ECE 44/04. Sowohl der Kinderwagen als auch die Babyschalle sind mit dem 5-Punkt-Sicherheitsgurt ausgestattet.
EUR 233,99
Bei Amazon ansehen
Maxi-Cosi Nova 4-Rad Kombi-Kinderwagen, automatisch klappbar, nutzbar ab der Geburt mit Babyschale oder Babywanne Oria bis circa 3,5 Jahre, komfortabel für Stadt und Land, Sparkling grey
-9%

  • Flexibles Travelsystem ab der Geburt: mit der Maxi-Cosi Oria Babywanne (separat erhältlich) und einer Maxi-Cosi Babyschale (separat erhältlich) nutzbar - inkl. Adapter und mit nur 2 Klicks wandelbar
  • Ein cleveres Klappsystem auf Knopfdruck für ein schnelles Verstauen, sowie große, stoßabsorbierende Räder aus pannensicherem Material für jeden Untergrund besitzt dieser Kombikinderwagen
  • Der ergonomische und großzügig gepolsterte Komfortsitz lässt sich in und entgegen die Fahrtrichtung anbringen, und die Rückenlehne ist mit einer Hand zurückstellbar
  • Der 3-in-1 Kinderwagen ist in 4 Ruhepositionen verstellbar, besitzt eine Vorder- und Hinterradfederung, sowie ein verstellbares 5-Punkt-Gurtsystem und ein zentrales Bremssystem für die Sicherheit
  • Inklusive viel Zubehör: Einkaufskorb, Sonnenverdeck, Regenschutz, Sonnenschirmclip und Adapter für Babyschalen. Bezug ist abnehmbar und waschbar.
EUR 547,62
Bei Amazon ansehen

Welche Arten von Kinderwagen gibt es?

Bei Kinderwagen unterscheidet man unter Erstlingskinderwagen, Kombikinderwagen, Buggy und Doppelkinderwagen. Hier finden Sie die Unterschiede und die Vor- und Nachteile der einzelnen Wagen, die uns bei unserem Test aufgefallen sind:

Erstlingskinderwagen

Der Erstlingskinderwagen ist das Standardmodell unter den Kinderwagen. Bei diesem Modell liegt die Babyschale auf einem robusten, teils großen Gestell. Diese Art Kinderwagen zeichnet sich durch eine gute Federung und ein großes Verdeck aus. Das Baby kann in einem Erstlingskinderwagen ausschließlich im Liegen transportiert werden. Diese Kinderwagen sind also nur für ein Baby geeignet, woraus sich eine maximale Nutzungszeit von gut einem Jahr ergibt.

Vorteile: robustes Gestell, große Liegefläche, gute Federung

Nachteile: sperrig, nur liegen möglich, Nutzungsdauer max. 1 Jahr

Kombikinderwagen

Der Kombikinderwagen ist der Allrounder unter den Kinderwagen. Mit einem Kombikinderwagen kann das Kind sowohl im Liegen, als auch im Sitzen transportiert werden, da er über eine Babyschale und über eine Sitzfunktion verfügt. Es gibt Modelle, bei denen sich die Babyschale durch eine Klappfunktion ganz einfach in einen Sitz umbauen lässt. Durch diese Funktion kann ein Kombikinderwagen bis zu drei Jahre benutzt werden. Für die Flexibilität bei einem Kombikinderwagen muss man Abstriche bei Gewicht und Liegefläche machen. Wer jedoch eine vergrößerte Liegefläche für sein Kind benötigt, der kann einen Sportaufsatz dazu kaufen. Dieser ist in der Regel für Kinder mit einem Gewicht von bis zu 15 Kilo ausgelegt.

Vorteile: Sitz- und Liegefunktion, hoher Komfort, lange Nutzungsdauer

Nachteile: hohes Gewicht, kleinere Liegefläche, anfällig für Defekte

Sportkinderwagen

Als Sportkinderwagen bezeichnet man die Kinderwagen, die das Kind sitzend transportieren. Dieser Kinderwagen ist daher weniger für ein Baby geeignet. Die Besonderheit bei einem Sportkinderwagen sind die Räder – meistens hat solch ein Kinderwagen große Vollgummi- oder Luftreifen montiert. Dadurch ist der Kinderwagen auch für holprige Wege und kleinere Wanderungen geeignet. Dabei muss auch noch die gute Federung erwähnt werden, die dem Kind immer den nötigen Komfort bietet. Oft sind Sportkinderwagen schwerer, damit Sie nicht so leicht umkippen können. Diese Kinderwagen werden oft mit Buggys verwechselt, aber Buggys sind im Vergleich zu Sportkinderwagen weniger komfortabel und nicht so stabil.

Vorteile: für unebenes Terrain geeignet, komfortable Federung, große Reifen, stabiler als ein Buggy, lässt sich leicht schieben

Nachteile: höheres Gewicht, nicht sehr platzsparend, nicht für ein Baby geeignet (nur Kinder ab 1 Jahr)

Buggy

Ein Buggy ähnelt einem Sportkinderwagen, ist jedoch bedeutend platzsparender und leichter. Er lässt sich ganz einfach einklappen und verstauen und ist damit ein perfekter Kinderwagen für spontane Ausflüge oder Autofahrten zum Supermarkt. Im Gegensatz zu einem Sportkinderwagen eignet sich ein Buggy aufgrund der Hartgummireifen nur für ebene Wege. Auf unebenen Flächen kann es daher passieren, dass ein Buggy recht schwer zu schieben ist. Einen Buggy gibt es als Dreirad oder als Vierrad.

Vorteile: günstig, kompakt, geringes Gewicht, lässt sich leicht verstauen

Nachteile: nicht sehr robust, schlechte Räder, nur für ältere Kinder geeignet

Doppelkinderwagen

Für Eltern von Zwillingen oder die, die mehr als ein Baby haben, ist es sinnvoll, sich für einen Doppelkinderwagen zu entscheiden. Sind die Kinder unterschiedlich alt, dann ist ein Geschwisterwagen besonders gut geeignet. Hier kann das Kind sitzen, während das Baby liegt. Bei gleichaltrigen Kindern kommt eher der Zwillingswagen in Frage. Hier können Sie sich zwischen einem Buggy und einem Kombikinderwagen für Zwillinge entscheiden. Ein Zwillingskinderwagen eignet sich auch für unterschiedlich alte Kinder. Bei den Doppelkinderwagen unterscheidet man noch unter Doppelsitzer- und Tandemwagen:

Doppelsitzer

Vorteile: Blickkontakt zwischen Kindern möglich, gleiche Bedingungen für beide Kinder

Nachteile: sehr breit, kleinere Sitzfläche

Tandemwagen

Vorteile: Blickrichtung variabel, optimal für Baby und Kleinkind, nicht breiter als einfache Kinderwagen

Nachteile: kein Blickkontakt zwischen Kindern möglich, eingeschränkte Sicht für Kind auf hinterem Sitz, lang und deshalb schwierig zu lenken

Wo kann ich einen Kinderwagen kaufen?

Es gibt viele Wege, um einen Kinderwagen zu kaufen. Sie können einen Kinderwagen entweder im Einzelhandel oder im Internet kaufen. Kinderwagen gibt es zum Beispiel hier:

  • Amazon
  • Otto
  • myToys

Worauf muss ich beim Kauf eines Kinderwagens achten?

Wir haben in unserem Test einige Kriterien herausgearbeitet, auf die Sie achten sollten, bevor Sie einen Kinderwagen kaufen.

Maße

Die Maße des Kinderwagens sind ein wichtiges Kriterium. Ein Kinderwagen muss oft im Auto zu verstauen sein, deshalb sollten Sie gut darauf achten, wie klein beziehungsweise groß der Kinderwagen im eingeklappten Zustand ist. Da Eltern unterschiedliche Autos fahren, müssen Sie selbst schauen, welche Kinderwagen problemlos in Ihr Auto passt und welcher nicht. Dabei dürfen Sie jedoch nicht vergessen, dass der Kinderwagen trotzdem stabil sein sollte.

Gewicht

Bei einem Kinderwagen ist das Gewicht entscheidend dafür, wie leicht der Wagen zu schieben ist. Dabei ist leichter nicht gleich besser. Denn je leichter der Kinderwagen, desto instabiler und kipp gefährdeter ist dieser. Kombikinderwagen sind grundsätzlich schwerer als Buggys, aber haben dafür auch eine umfangreichere Ausstattung. Denken Sie beim Gewicht des Kinderwagens auch an den Transport. Je leichter der Kinderwagen, desto einfacher ist er zu verstauen.

Komfort

Vor allem für Ihr Kind beziehungsweise Baby ist der Komfort entscheidend. Unbequeme Sitze oder unzureichende Federung sind nicht gut für das Kind und Geschrei ist vorprogrammiert. Achten Sie für guten Komfort auf ausreichend Sitzfläche und eine verstellbare Rückenlehne. Außerdem ist ein ausreichend großes Verdeck gegen Sonne und Regen, sowie als Lärm- und Sichtschutz hilfreich. Aber auch für die Eltern sollte der Kinderwagen komfortabel sein. Ein verstellbarer Schiebebügel wäre zum Beispiel von Vorteil.

Sicherheit

Die Sicherheit ist ein ganz wichtiger Aspekt bei einem Kinderwagen. Zwar werden Kinderwagen stets vom TÜV geprüft, bevor Sie verkauft werden dürfen, allerdings gibt es bei den Modellen Unterschiede in Sachen Sicherheitsbügel, Sicherheitsgurte und Bremsen. Bei den Bremsen sollten Sie darauf achten, dass Ihr Kinderwagen eine Feststellbremse hat. Diese sichert den Kinderwagen gegen Wegrollen. Heutzutage hat jedoch beinahe jeder Kinderwagen eine solche Bremse verbaut. Wenn Sie nach einem Kinderwagen für das Gelände suchen, dann sollte dieser auch eine Handbremse haben, damit Sie bei steilen Bergab-Passagen den Kinderwagen per Hand bremsen können.

Nutzungsdauer

Kinderwagen sind für viele Eltern keine günstige Anschaffung. Gerade wenn Sie ein eher kleineres Budget haben, sollten Sie einen Kinderwagen mit einer langen Nutzungsdauer wählen. Ansonsten könnte es teuer werden, wenn Sie zu Beginn einen Erstlingskinderwagen kaufen und später dann auf einen für ältere Kinder ausgelegten Kinderwagen umsteigen müssen. Kombikinderwagen sind zum Beispiel Kinderwagen mit einer langen Nutzungsdauer.

Räder und Fahrwerk

Eigentlich gehört dieser Punkt auch zum Komfort, aber wir haben Räder und Fahrwerk der Kinderwagen in unserem Test separat getestet. Je nach Verwendungszweck sind andere Räder für Ihren Kinderwagen geeignet. Wenn Sie den Kinderwagen oft auf unebenen Wegen, beispielsweise im Wald, verwenden, dann sollten Sie zu Luftreifen greifen. Diese sind deutlich komfortabler, müssen jedoch regelmäßig aufgepumpt werden und können schnell kaputt gehen. Ein gutes Fahrwerk ist für diese Art von Nutzung ebenfalls vonnöten. Es federt Unebenheiten gut weg und ist komfortabel für Ihr Kind. Aber auch im Alltag kann eine weiche Federung hilfreich sein. Zum Beispiel bei Bordsteinen oder Kopfsteinpflaster. Ein Kombikinderwagen ist meist sehr komfortabel.

Zubehör

Es ist sinnvoll, sich bereits im Vornherein mit Zubehörartikeln für die verschiedenen Kinderwagen Modelle zu befassen. Manche haben eine größere  Auswahl, manche eine kleinere. Schauen Sie gut, welches Zubehör für Ihre Verwendung essentiell und welches weniger wichtig ist. Wetterschutz bei Ihrem Kinderwagen ist zum Beispiel sehr wichtig, damit Ihr Kind immer von Sonne und Regen geschützt ist. Das dürfen Sie bei Ihrer Entscheidung nicht außer Acht lassen.

Es gibt auch Zubehör in puncto Design. Wenn Sie darauf großen Wert legen, dann ist das auch noch ein interessanter Punkt, den Sie beim Kauf berücksichtigen sollten.

Welcher Kinderwagen ist der beste?

Die Geburt Ihres Kindes steht vor der Tür und Sie benötigen schleunigst einen Kinderwagen? Überlegen Sie vor dem Kauf gut, welche Anforderungen Sie an den Kinderwagen haben, damit Sie die geeigneten Modelle untereinander vergleichen können. Wir haben in unserem Test einige Fragen herausgearbeitet, die Ihnen beim Kauf des richtigen Kinderwagens helfen können:

  • Benötige ich einen Ein- oder Doppelsitzer? Geschwister- oder Zwillingswagen?
  • Welche Art Kinderwagen benötige ich? Erstlingswagen, Kombikinderwagen, Buggy oder doch etwas anderes?
  • Liegefläche, Sitzfläche oder beides (Kombikinderwagen)?
  • Wo wird der Kinderwagen am meisten bewegt? Unebene Strecken oder in der Stadt?
  • Wie groß darf der Kinderwagen sein, damit er noch in mein Auto passt?
  • Wie schwer darf der Kinderwagen sein?
  • Welche Art Bremsen sind mir wichtig?
  • Welche Bereifung ist am sinnvollsten? Große Räder oder kleinere? Luft oder Hartgummi?
  • Welches Zubehör benötige ich zusätzlich?
  • Welches Design möchte ich auf meinem Kinderwagen haben?
  • Wie viel Geld bin ich bereit, für einen Kinderwagen auszugeben?

Welcher Kinderwagen jetzt für Sie als Eltern der richtige ist, lässt sich schwer sagen. Sie müssen letzten Endes glücklich mit dem Kinderwagen sein und Ihr Kind sollte bequem und sicher mit dem Wagen transportiert werden können. Oben finden Sie die Kinderwagen Modelle, die in unserem Test besonders gut abgeschnitten haben. Bestimmt finden Sie dort den richtigen Kinderwagen, mit den gewünschten Funktionen und ansprechendem Design.

Weitere Tests zu Artikeln für Baby und Kind finden Sie hier.

Über den Autor

Censura

Kommentar hinzufügen