Haushaltsgeräte Küche

Handmixer Test – die besten Rührgeräte im Vergleich

Es ist ein gängiges Küchenutensil und wird immer wieder benötigt. Ob zum Pürieren, Durchmischen, Rühren oder Sahne schlagen – ein Handmixer findet viele Verwendungen in der Küche. Handmixer sind auch als Handrührer bekannt. Wir haben den großen Handmixer Test gemacht und die beliebtesten Mixer in einem Vergleich gegenübergestellt. Ob Bosch, Krups oder Siemens – wir hatten die Handmixer im Test und zeigen Ihnen, welche Geräte besonders gut abgeschnitten haben.

Die besten Handmixer aus dem Test

Bosch MFQ36470 Handrührer Ergomixx, Edelstahl-Mixfuss, Mixbecher, 450 Watt, weiss / grau
-42%

  • Ergonomisches Handling: liegt perfekt in der Hand (Tasten, Formgebung)
  • Soft-Touch für angenehmes Gefühl und rutschfestes Arbeiten
  • Leicht und leise
  • Inkl. Edelstahl-Mixfuß mit 4-Klingenmesser und Mixbecher mit Deckel
  • 450 W
EUR 46,61
Bei Amazon ansehen
Bosch MFQ4835DE Premium Handrührer (575 W, spülmaschinengeeignet, 2 Paar Rührbesen, schneller Besenwechsel, geringes Gewicht, sehr leise) weiß/chrome
-36%

  • Der Premium-Handrührer im Edelstahl-Look für mehr Freude am Backen
  • Sehr leise, leicht und extrem kraftvoll für angenehmes Arbeiten
  • Extra-kraftvoller Motor mit 575 W für beste Ergebnisse
  • Zwei Paar Fine-Creamer-Besen aus Edelstahl für optimale Schlag- und Rührergebnisse für schnellen Besenwechsel ohne lästiges Abspülen
  • Zusätzlicher Anschluss für Sonderzubehör: Mixfuß oder Universalzerkleinerer
EUR 48,19
Bei Amazon ansehen
Krups GN5021 Handmixer mit Turbostufe, 500 Watt, edelstahl, weiß/schwarz
-43%

  • Handmixer in hochwertigem Design mit stabilem geschlossenem drei Mix Griff
  • Fünf Geschwindigkeitsstufen, Turbostufe
  • Spezielle Form der Quirle ein sekundenschnelles Ergebnis beim Eiweiß oder Sahneaufschlagen
  • Optimale Verarbeitung von bis zu 500 g Mehl zur Herstellung von Brotteig
  • Kompatibel mit dem Zubehör des drei Mix 4000 XL
EUR 42,90
Bei Amazon ansehen
Siemens MQ955PE Handrührer Power Edition (450 Watt) weiß/schwarz
-37%

  • Merkmale: Fünf Geschwindigkeitsstufen, Moment/turboButton
  • Besonderheiten: Moderne Motortechnik- kraftvoll, leise, leicht
  • Lieferumfang: Siemens MQ955PE Handrührer weiß/schwarz Inklusive 2 Knethaken, 2 Rührbesen
  • Leistung: 450 Watt
  • Merkmale: 5 Geschwindigkeitsstufen, Moment- u. Turbotaste
  • Besonderheiten: Moderne Motortechnik - kraftvoll, leise, leicht
  • Lieferumfang: Inklusive 2 Knethaken, 2 Rührbesen
EUR 28,55
Bei Amazon ansehen

Was kann ich mit einem Handmixer zubereiten?

Mit einem Handmixer können verschiedene Sachen zubereitet werden. Durch die einstellbare Geschwindigkeit können Eier oder Sahne ganz einfach geschlagen werden. Man kann außerdem Zutaten gut durchmischen, sodass weiche und cremige Soßen zubereitet werden können. Mit Knethaken können auch festere Dinge, wie Teig gut vermischt werden. Mit einem Pürieraufsatz kann der Handmixer auch Zutaten pürieren, sodass ganz einfach Suppen oder Smoothies zubereitet werden können.

Wie ist ein Handmixer ausgestattet?

An einen Handmixer kann man verschiedene Aufsätze anstecken. Dabei gibt es Aufsätze, die zur Grundausstattung bei einem Handmixer gehören und es gibt Aufsätze, die im Zubehör zu finden sind, weil diese eher für spezielle Arten der Zubereitung gedacht sind.

Grundausstattung

Zur Grundausstattung bei einem Handmixer gehören in der Regel zwei Rührbesen und zwei Knethaken. Die zwei Rührbesen bestehen entweder aus Stahl oder aus Kunststoff. Sie haben am unteren Ende Drahtgebilde, die die Zutaten optimal vermischen. Meistens sind diese Aufsätze aus Edelstahl, da dieses Material sehr robust und weniger rostgefährdet ist.

Knethaken sind dafür da, festere Zutaten wie Teig, gut durchmischen zu können. Diese Aufsätze sind wellig geformte Metallarme, die sich gegenläufig um die eigene Achse drehen.

Zubehör

Für einen Handmixer gibt aus Aufsätze, die für speziellere Dinge ausgelegt sind. Es gibt zum Beispiel einen Pürierstab-Aufsatz, der den Handmixer zu einem Stabmixer umfunktioniert. Damit können Zutaten für Suppen bequem zerkleinert werden. Auch Smoothies können mit so einem Aufsatz gemacht werden. Das gestaltet sich mit einem Standmixer allerdings deutlich einfacher. Hier finden Sie unseren ausführlichen Standmixer Test.
Ein weiterer Aufsatz ist der sogenannte Universal-Zerkleinerer. An diesem Aufsatz befinden sich zwei scharfe Messer, die die Zutaten zerhacken. Ein Universal-Zerkleinerer für Handmixer ist gut für kleinere Zutaten wie Gewürze oder Kräuter. Problematisch wird es bei festen Dingen wie gefrorene Früchte. Hierbei kann es passieren, dass der Handmixer etwas länger braucht, um die Zutaten zu verarbeiten oder der Universal-Zerkleinerer geht sogar kaputt, da er mit den festen Zutaten überfordert ist.

Schneebesen sind eigentlich in jedem Haushalt als Handgerät vertreten. Ein Schneebesen-Aufsatz für den Handmixer erleichtert die Arbeit ungemein. Es muss keine Körperkraft aufgewandt werden, um beispielsweise Sahne zu schlagen. Stattdessen macht der Handmixer die Arbeit.

Je mehr Zubehör beim Mixer im Lieferumfang enthalten ist, desto höher ist aber auch der Preis.

Welche Handmixer Marken gibt es?

Es gibt verschiedene Hersteller, die Handmixer anbieten. Diese zählen zu den Bekanntesten:

  • Bosch
  • Krups
  • Siemens
  • WMF
  • Philips
  • Severin
  • Clatronic
  • Russel Hobbs

Wo kann ich einen Handmixer kaufen?

Handmixer können Sie entweder im Küchenfachgeschäft, im Discounter aber auch gut im Internet kaufen. Hier könnten Sie fündig werden:

  • Amazon
  • Saturn
  • Media Markt
  • Otto
  • Medion
  • Real
  • Lidl
  • Penny
  • Rossmann
  • Galeria Kaufhof
  • Karstadt

Alternativ können Sie auch bei den Herstellern selbst (Bosch, Krups, Siemens und Co.) in deren Shops suchen.

Worauf muss ich beim Kauf von einem Handmixer achten?

In unserem Test haben wir verschiedene Dinge herausgearbeitet, die Sie beachten sollten, bevor Sie sich für einen Handmixer entscheiden. Diese Kriterien sind besonders wichtig für Ihren Handmixer:

Leistung

Die Leistung von einem Handmixer entscheidet darüber, welchen Widerstand der Handmixer überwinden kann und wird in Watt angegeben. Je mehr Watt der Handmixer hat, desto zäher kann die zu verrührende Masse sein. Für Sahne schlagen reicht eine Leistung von 100 Watt aus. Für Teig sollte der Handmixer eine höhere Leistung haben. Gewöhnlicher Pizzateig kann mit einer Leistung von 250 Watt durchgemischt werden. Manch ein Teig ist jedoch deutlich zäher und erzeugt damit auch mehr Widerstand beim Mixer. Für solche Situationen sollte der Handmixer eine Leistung von gut 500 Watt haben. Mehr Leistung senkt außerdem das Risiko, dass der Handmixer überhitzt, da der Widerstand geringer ist. Grundsätzlich lässt sich sagen: Je mehr Leistung der Handmixer hat, desto einfacher lassen sich die Zutaten vermengen. Allerdings steigt auch der Stromverbrauch bei einer höheren Leistung.

Bei einer höheren Leistung muss auch darauf geachtet werden, wie hochwertig der Handmixer verarbeitet ist. Eine hohe Leistung bei minderwertigen Materialien führen schnell zu Beschädigungen. Überlegen Sie daher gut, welchen Mixer Sie kaufen. Bei den großen Herstellern wie Bosch, Krups oder Siemens kann man davon ausgehen, dass hochwertige Materialien verwendet wurden und der Handmixer auch dementsprechend lange nutzbar bleibt. Allerdings muss man dann auch mit einem höheren Preis rechnen.

Geschwindigkeitsstufen

Für ein schnelles und gleichmäßiges Rührergebnis, ist die Geschwindigkeit vom Handrührer entscheidend. Die meisten Geräte können die Geschwindigkeit in verschiedenen Geschwindigkeitsstufen regulieren, sodass man sie perfekt auf die jeweiligen Zutaten und deren Konsistenz anpassen kann. Geräte mit vielen Geschwindigkeitsstufen ermöglichen einen flexibleren und genaueren Einsatz. Allerdings sollte auch hier auf die Verarbeitung geachtet werden. Ein Gerät mit einer hohen Geschwindigkeit aber einer schlechten Verarbeitung neigt dazu, schneller den Geist aufzugeben. Damit das nicht passiert sollte man zu hochwertigen Produkten von Bosch, Krups, Siemens und Co. greifen. Der höhere Preis macht sich meist bezahlt.

Zusatzfunktionen

Ein Handmixer kann mit dem richtigen Aufsatz schnell zu einem Stabmixer umfunktioniert werden. Das kann Ihnen den Kauf von zwei verschiedenen Geräten erleichtern. Allerdings muss man dabei anmerken, dass ein Handmixer in erster Linie nicht als Stabmixer ausgelegt ist, sodass ein richtiger Stabmixer eine bessere Performance aufweisen wird.

Zubehör

Je nachdem was Sie mit dem Handmixer zubereiten möchten, benötigen Sie verschiedene Aufsätze. Achten Sie daher auf den Lieferumfang von Ihrem Handmixer, damit Sie wissen, ob Sie noch andere Aufsätze zusätzlich bestellen müssen.
Wir empfehlen nach unserem Test, einen Schneebesen-Aufsatz für den Handmixer zu bestellen. Das erleichtert die Arbeit ungemein und beschleunigt den Koch- beziehungsweise Backprozess. Nicht jeder Handmixer hat verschiedene Aufsätze im Lieferumfang enthalten. Einige Modelle der Hersteller Bosch, Krups und Siemens schon.

Welcher Handmixer ist am besten für mich?

Nach unserem ausführlichen Handmixer Test, zeichnen sich vier Gewinner der Hersteller Bosch, Krups und Siemens ab. Ob dort ein Gerät dabei ist, dass auch für Sie gut geeignet ist, können wir nicht wissen. Nutzen Sie unseren Test als Ratgeber und wählen Sie Ihren Favoriten.

Hier noch ein paar Fragen, die Sie sich vor dem Kauf von Ihrem Handmixer stellen können:

  • Welche Aufsätze benötige ich für den Mixer? (Knethaken, Schneebesen etc.)
  • Wie viel Leistung soll der Handmixer haben?
  • Wie viele Geschwindigkeitsstufen soll das Gerät haben?
  • Möchte ich mit dem Handmixer auch Zutaten pürieren?
  • Welchen Preis bin ich bereit für das Gerät zu zahlen?

Wenn Sie neben einem Handmixer auch nach einem Standmixer suchen, dann schauen Sie bei unserem großen Standmixer Test vorbei. Viel Glück beim Aussuchen und viel Spaß beim Kochen oder Backen!

Über den Autor

Censura

Kommentar hinzufügen