Gesundheit

Körperfettwaagen im Test – die besten Modelle

frucht

Wer auf seine Gesundheit achten oder abnehmen will, sollte nicht nur auf sein Gewicht achten. Am wichtigsten ist das Verhältnis von Körperfett und Muskelmasse. Ohne genügend Bewegung werden die Muskel abgebaut und auch bei niedrigem Gewicht kann der Körper so unförmig und korpulent sein. Um den Körperfettanteil im Verhältnis zur Muskelmasse im Auge zu behalten und die Lebens darauf ausrichten zu können, sind Körperfett- bzw. Körperanalysewaagen von Vorteil. So können besonders die Erfolge von Diäten oder intensivem Training durch solche Waagen deutlich gemacht und nachvollzogen werden, denn nur so kann man sicher sagen, ob wirklich die Abnahme Körperfett oder andere Faktoren für den Gewichtsverlust verantwortlich sind. Dabei ist die Qualität der Körperfettwaage sehr unterschiedlich und kann somit die Messergebnissen beeinflussen. Im folgenden Test wird klar, welche Körperanalysewaagen für wen geeignet sind.

Die besten Körperfettwaagen des Jahres

Aicok Personenwaage körperwaage körperfettwaage körperanalysewaage mit 4 x AAA Batterien, Digitalwaage aus Sicherheitsglas, bis 180kg/400lbs, Schwarz

Nicht verfügbar

Bei Amazon ansehen
Lumsing Bluetooth Körperfettwaage Smart Körperfett Monitor 400lb, Maßnahmen bei Körpergewicht , Körperwasser , Körperfett , BMI, BMR (KCAL), Muskelmasse , Knochenmasse und Viszeralfett mit App für iOS, Android

  • ☺ 8 Body Data Monitor: Einfach, Ihr Gewicht, Körperfett, viszerales Fett, Knochenmasse, Muskelmasse, Körperwasser, BMR, BMI alle verschiedenen Gesundheitsstatistiken zu meistern. 10 Benutzerinformationen können aufgezeichnet warden
  • ☺ Intelligente Bluetooth-Funktion:Geeignet für iOS oder Android Smartphone oder Tablet mit Bluetooth. Stellen Sie sicher, dass die erfassten und aufgezeichneten Daten genauer sind und verwalten Sie mit Ihrer APP
  • ☺ Automatische Datenanalyse: Automatischer Analysebericht mit Bluetooth und APP verbunden. Verfolgen Sie sofort und vergleichen Sie Ihre Körperveränderungen mit allen aufgezeichneten Daten
  • ☺ Datenfreigabe und Familienaufnahme:10 Benutzerdaten können überwacht werden, und Sie können die Änderungen und Fortschritte auf Twitter, Facebook und Instagram teilen, um Ihren Gesundheitszustand zu verbessern
  • ☺ Leistung & Garantie: 4 x AA Batterien (im Lieferung enthalten) , 2 Jahr Garantie, falls Sie Interesse oder Frage daran haben, können Sie jederzeit uns danach fragen
Nicht verfügbar

Bei Amazon ansehen
Omron Ganzkörperanalyse Waage BF511, blau
-41%

  • Ganzkörpermessung mit klinischer Genauigkeit
  • Ermittlung von Gewicht (bis 150 kg), Körperfettanteil, Muskelmasse, Viszeralem Fett, BMI und Kaloriengrundumsatz
  • Speicher für vier Personen und Gastmodus
  • Auch für Kinder ab sechs Jahren geeignet
  • Vier Punkt Messung mit acht Sensoren an Händen und Füßen
EUR 75,80

Bei Amazon ansehen
Smart Personenwaage mit APP, marsboy Mini LED Körperfettwaage Gewichtswaage, Messen Gewicht Körperfett BMI BMR Wasser Muskel und Knochen Design etc.

  • marsboy Smart Personenwaage: Multi Funktion Design mit Bluetooth APP zur Berechnung des optimalen Gewichtes.
  • LED Anzeige von Smart Personenwaage: Alle Bereiche mit einer Gewichtswaage messbar: Gewicht, Körperfett, BMI, Muskeln, Fettgewebe, Knochenmaß, Wasser, Proteine, BMR, Biologisches Alter etc.
  • Smart APP von Körperfettwaage: Alle Messwerte können über die produkteigene APP (Apple und Android) auf jedes mobile Smartphone/Tablet angezeigt werden. z.B. auch Anzeigen des Verlaufs beim Abnehmen/Diät.
  • Es können unterschiedliche Personen mit unserer Smart Personenwaage erfasst werden. Praktisch für die ganze Familie.
  • Stabile Ausführung, große LCD-Anzeige, tolle Übersicht mit der APP - Graphiken, Wochen- und Monatsanzeige, Zielvorgabe.
Nicht verfügbar

Bei Amazon ansehen

Was ist eine Körperfettwaage?

Körperfettwaagen oder sogenannte Körperanalysewaagen können einiges mehr leisten, als herkömmliche Waagen. Neben der Gewichtsangabe messen und zeigen diese Alleskönner je nach Modell noch Körperfettanteil, Wasseranteil und Muskelmasse an. Omron bietet mit seiner Waage zum Beispiel noch die Berechnung des BMI oder des Organsfetts. Die Werte erscheinen übersichtlich auf einem digitalen Display. Im Grunde funktionieren alle Körperfettwaagen gleich. Schwacher Strom wird über Elektroden durch den Körper geleitet, um die Messungen durchzuführen. Die Stromstöße werden nicht wahrgenommen oder als unangenehm empfunden. Wasser, Fett und Muskeln erzeugen verschiedene Widerstände. Durch den entstehenden Widerstand erkennt das Gerät um welches Körpergewebe es sich handelt und berechnet aus diesen Informationen die gewünschten Anteile. Es gibt sogenannte Fuß zu Fuß und Hand zu Hand Modelle. Eine Körperfettwaage, die nur an der Stellfläche Sensoren hat, misst die Anteile auch nur bis zu der Hüfte. Eine Körperanalysewaage mit Sensoren für Hand und Fuß ist genauer und erlaubt somit eine ganzheitliche Messung. Diese Körperfettwaagen haben einen Handteil, das für das Wiegen entnommen werden kann. Grundsätzlich wird der Strom von Hand zu Hand und von Fuß zu Fuß gemessen. Mit diesen unterschiedlichen Werten können die gewünschte Gewebeanteile im Körper sehr genau berechnet werden. Einige Modelle führen noch eine andere Art der Messung durch. Diese wird über Kreuz durchgeführt, also von der rechten Hand bis zum linken Fuß und vom rechten Fuß zur linken Hand. Bei diesen Geräten ist das Ergebnis noch präziser. Die bekanntesten Marken für Körperfettwaagen sind.

Was sollte beim Wiegen mit Körperfettwaagen beachtet werden?

Einige Körperfettwaagen im Test schwanken sehr stark in den Werten. Um die möglichst genaue Werte zu bekommen, sollten einige Dinge beim Wiegen beachtet werden. Es ist wichtig, die Werte der Waage als “Trendwerte” zu interpretieren. Dabei sollte nicht nur der quantitative Werte beachtet werden. Viel mehr geht es um den Wandel im Körper. Wohin entwickelt sich der Körperfett-, Wasser-, und Muskelanteil des Gewebes?

Folgende Punkte sind wichtig:

  1. Am besten sollte morgens nach dem Frühstück und vor dem Gang auf die Toilette gewogen werden. Am wichtigsten ist jedoch, dass immer zur gleichen Tageszeit gemessen wird, da das Gewicht sonst schwankt.
  2. Um Schwankungen zu berücksichtigen, ist es empfehlenswert den Messvorgang mit der Körperanalysewaage dreimal zu wiederholen und den Mittelwert zu errechnen.
  3. Hände und Füße müssen trocken sein.
  4. Die Ergebnisse der Waage können durch Faktoren, wie durchzechte Nacht oder nach dem Sport, verfälscht werden.

Kriterien für eine gute Körperfettwaage

Folgende Faktoren sind für eine gute Körperwaage wichtig.

  • Genauigkeit: Dies ist am wichtigsten für eine Körperfettwaage. Sie muss zuverlässig und kontinuierlich sein. Sie sollten an aufeinanderfolgenden Tagen um dieselbe Zeit ähnliche Werte anzeigen. Wenn die Werte von Körperfettanteil usw. stark schwanken, ist die Körperanalysewaage ungenau. Besonders Modelle mit zwei Sensoren sind davon betroffen. Eine Waage mit Handsensoren steigern die Genauigkeit der Messungen, da sie mit vier Sensoren messen.
  • Funktionen: Der Großteil der Waagen haben Standardfunktionen wie Messung des Körperfetts, der Muskelmasse, des Wasseranteils und Speicherplatz. Wenn die gesammelten Daten aus der Körperanalysewaage jedoch am Computer ausgewertet werden sollen, stößt eine herkömmliche Waage an ihre Grenzen. Eine smarte Waage muss her. Diese haben auch eine Trendanzeige am Display oder in der externen Datenauswertung, was eine langfristige Beobachtung erleichtert.
  • Usability: Körperfettwaagen muss einfach und intuitiv zu bedienen sein, damit sie langfristig Anwendung findet. Hier unterschieden sich die Modelle nicht stark.
  • Tragkraft: Eine normale Körperfettwaage, wie das Modell von Omron, trägt bis zu 150 KG. Sollte das eigene Gewicht diesen Wert übersteigen, sollte man sich vor den Kauf über die Tragkraft der Waage informieren.

Wer darf keine Körperfettwaage benutzen?

Nicht für alle Menschen sind Körperfettwaagen geeignet. Da die Modelle meist Extreme nicht genau messen, sind die Werte bei sehr muskulösen oder sehr übergewichtigen Menschen ungenauer. Auch bei schwangeren Frauen werden die Ergebnisse durch das Fruchtwasser verfälscht. Für einen gesunden Menschen ist die Messung komplett ungefährlich. Durch die leichten Stromstöße, die das eine Körperfettwaage zur Messung erzeugt, kann es in bestimmten Fällen jedoch zu gesundheitlichen Schäden kommen. Personen mit Herzschrittmacher zum Beispiel dürfen die Messungen nicht durchführen. Weiter wird Menschen mit Implantaten im Körper ebenfalls von Körperfettwaagen abgeraten.

Fazit- die beste Körperfettwaage im Test

Einige Körperfettwaagen im Test schwanken sehr stark in der Qualität. Besonders die Genauigkeit der Messungen ist bei einigen Modellen problematisch. Hier ist eine Waage mit vier oder mehr Sensoren für Hände und Füße empfehlenswerter. So kann auch das komplette Körpergewebe erfasst werden. Eine Körperfettwaage mit nur zwei Fußsensoren misst nur bis zur Hüfte. Wer seine Ergebnisse mit den PC auswerten möchte, braucht dazu eine hochwertige Waage. Als Testsieger erwies sich die smarte Waage von Omron. Mit acht Sensoren ist die Messung bei diesem Modell extrem genau. Weiter kann sie den Energiebedarf errechnen und den Ruhestoffwechsel messen. Der Test zeigte jedoch auch, dass es sehr wichtig ist, die Waage richtig zu nutzen und die oben erwähnten Tipps zu befolgen. Es sollte nicht nur auf das Gewicht, sonder auf den Trend der Entwicklung geachtet werden.

Über den Autor

Censura

Kommentar hinzufügen