Computerzubehör

Fotodrucker Test – Ratgeber für hochwertigen Fotodruck

buero

Nicht nur für Hobbyfotografen ist die Anschaffung eines Fotodruckers eine gute Idee. Auch wer regelmäßig seine Lieblingsbilder aus dem letzten Urlaub oder von der letzten Party ausdrucken möchte sollte über einen Kauf eines Druckers nachdenken. Mit einem Fotodrucker lassen sich die Bilder ganz bequem von zu Hause in einer hohen Bildqualität ausdrucken. Sie sparen sich so den Weg zum nächsten Drogeriemarkt oder zum Fotogeschäft. Neben der Zeitersparnis bieten die Drucker des Fotodrucker Test 2017 eine weitaus bessere Qualität als die der Drogeriemärkte.

Viele Anbieter, wie z. B. Canon, HP und Epson bieten heutzutage viele Modelle an. In diesem Ratgeber erfahren Sie auf was sie bei der Kaufentscheidung achten sollten, wann sich die Anschaffung lohnt und welcher Preis angemessen für einen hochwertigen Drucker ist.

Die besten Fotodrucker des Jahres

Canon PIXMA PRO-100S Drucker (4800 x 2400 dpi, USB 2.0, Ethernet, WiFi)
-14%

  • A3 (29,7 x 42 cm)
  • Farbdrucker
  • Tintenstrahl
  • Randlosdruck
  • Ethernet Anschluss
  • WLAN
  • PictBridge
  • CD/DVD-Druckfunktion
  • Netz
EUR 430,99
Bei Amazon ansehen
Canon Selphy CP1200 WLAN Foto-Drucker (Thermosublimationsdruck, 300 x 300 dpi) schwarz
-27%

  • Besonderheiten: Kabelloser Fotodruck von Mobilgeräten mit der Canon Print Inkjet/Selphy App; Apple AirPrint Unterstützung und WLAN-Taste
  • Schnittstelle: Kamera - USB Typ A am Drucker, WLAN (PictBridge via WLAN - DPS over IP kompatibel), Computer - USB Typ B am Drucker, WLAN (IEEE802.11 b/g)
  • Druckgeschwindigkeit: Postkartenformat - ca. 47 Sek., Kreditkartenformat, ca. 27 Sek.
  • Thermosublimationsdruck für besonders haltbare Fotoprints in Laborqualität mit brillanten Farben in weniger als einer Minute
  • Lieferumfang: Canon Selphy CP1200 Foto-Drucker schwarz, Papierkassette PCP-CP400 (Postkartengröße), Kompakt-Netzadapter CA-CP200 B, Netzkabel, Bedienungsanleitung
EUR 101,89
Bei Amazon ansehen
Epson Expression Premium XP-540 3-in-1 Tintenstrahl-Multifunktionsgerät (Drucker, Scanner, Kopierer, WiFi, Duplex, Einzelpatronen) schwarz
-31%

  • Druckauflösung: 5.760 x 1.440 dpi; Druckgeschwindigkeit: bis zu 32 Seiten/min Monochrom (Normalpapier), 32 Seiten/min Farbe (Normalpapier); Scannertyp: Contact image sensor (CIS); LC-Display, Diagonale: 3,7 cm
  • Schnittstelle: WiFi und WiFi Direct - kabelloses Drucken von überall, USB, Speicherkartenleser
  • Herausragende Hochglanzfotos und scharfe Textdokumente
  • Herstellergarantie: 12 Monate bei Verkauf und Versand durch Amazon. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
  • Lieferumfang: Epson Expression Premium XP-540 Tintenstrahl-Multifunktionsgerät schwarz, Separate Einzelpatronen, Hauptgerät, Stromkabel, Aufstellanleitung, Software (CD), Garantiedokument
  • Flachbett
  • A4 (21 x 29,7 cm)
  • Farbdrucker
  • Tintenstrahl
  • Druckfunktion
  • Kopierfunktion
  • Scanfunktion
  • WLAN
  • LCD Display
  • Einzelfarb-Patronen
  • A4 (21 x 29,7 cm)
  • Netz
EUR 82,99
Bei Amazon ansehen
HP ENVY 4525 Multifunktionsdrucker (Fotodrucker, Scanner, Kopierer, HP Instant Ink ready, Airprint, ePrint, Duplex, WiFi Direct, 4800 x 1200 dpi) schwarz
-22%
hp

  • Besonderheiten: platzsparendes und HP Instant Ink-fähiges Tintenstrahl-Multifunktionsgerät, vielseitiger All-in-One Drucker mit Randlosdruck und Fotodruck in Laborqualtität, drucken von Smartphone oder Tablet, Duplex, WLAN, HP ePrint, Apple Airprint, Touchscreen
  • Druckgeschwindigkeit: bis zu 9,5 S./Min (schwarz/weiß) und 6,8 S./Min (Farbe); Druckqualität: bis zu 4800 x 1200dpi; Anschlüsse: Hi-Speed USB 2.0, Wi-Fi 802.11n, mobiles Drucken
  • HP Instant Ink: Bis zu 70 % bei Tinte sparen und bequem nach Hause geliefert bekommen. 3 Probemonate kostenlos testen
  • Herstellergarantie: 12 Monate bei Verkauf und Versand durch Amazon. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
  • Lieferumfang: HP ENVY 4525 All-in-One Drucker (K9T09B); HP 302 Schwarz; HP 302 Farbe; Software-CD; Setup-Poster; Netzkabel;
EUR 69,99
Bei Amazon ansehen

Was ist ein Fotodrucker mit hoher Auflösung?

Bei einem Fotodrucker handelt es sich um Drucker der auf dem Prinzip eines Tintenstrahldrucker basiert. Die Unterschiede zwischen einem Tintenstrahldrucker und einem Fotodrucker ist daher oft nicht ganz einfach. Dennoch gibt es Unterschiede in den Funktionen.

Durch kleine, im Druckkopf verbaute, Düsen wird die aus Farbpigmenten und einer Trägerflüssigkeit bestehende Farbtinte auf das Druckmedium übertragen. Dabei werden einzelne Farbpunkte in den Druckfarben Cyan, Magenta, Yellow und Black nebeneinander angeordnet. Die vielen kleinen, einzelnen Farbpunkte ergeben nach dem Druck ein Farbraster, welches das menschliche Auge als ganzes Bild wahrnimmt. Die Qualität des Drucks wird durch die Punktdichte bestimmt. Sie gibt an wie viele Punkte auf einen begrenzten Raum gedruckt werden. Die Anzahl hierfür wird in dots per inch (dpi) angegeben. Um ein optimales fotorealistisches Ergebnis zu erzielen reicht eine hohe Auflösung, bzw. ein hoher dpi-Wert nicht aus. Die Druckertinte ist ein ebenso wichtiger Faktor. Das bei einem normalen Tintenstrahldrucker verwendete vier Farben (CMYK-Farbmodell) Prinzip reicht für eine fotorealistische Abbildung nicht aus. Die Komplementärfarben Rot, Grün und Blau werden für das menschliche Auge nicht optimal nachgebildet. Bei Fotodruckern werden daher zusätzliche Farben eingesetzt, die diese Schwäche ausgleichen und für ein optimales Farbergebnis für Ihr Foto sorgt.

Eine Alternative zum Tintenstrahl-Prinzip ist das Thermosublimations-Prinzip. Bei Fotodruckern, die auf dieser Technik basieren, werden Farbwachse bei 400 °C verdampft und auf ein Spezialpapier aufgetragen. Das Farbstoff wird von einer Trägerfolie je nach Temperatur mehr oder weniger auf das Druckmedium übertragen. Für den Druck bedeutet dieses Verfahren eine hohe Farbtiefe und Farbsättigung. Die Druckqualität wird dadurch erhöht. Die Anschaffungskosten sind bei diesen Geräten jedoch etwas höher. Auch die Verbrauchskosten fallen höher aus.

Mobiler Fotodrucker

Die mobilen Geräte sind optimal für Unterwegs. Nicht größer als ein Tablet sind sie sehr handlich und lassen sich bequem in die Tasche stecken. Dank einer netzunabhängigen Stromversorgung sind sie unabhängig von Steckdosen. Schnittstellen für gängige Datenträger oder PictBridge-Verfahren, bei dem eine Kamera direkt über USB an den Drucker angeschlossen werden kann, ermöglichen das Übertragen der Daten. Andre Modelle verfügen darüberhinaus über eine WLAN oder Bluetooth-Funktion. Diese Funktionen erleichtern den das Senden der Daten vom Smartphone.

Die mobilen Drucker gibt es ebenfalls mit verschiedenen Druckverfahren. Da die Geräte meist sehr klein sind, ist auch das Fotoformat bedingt. Es gibt mobile Drucker, die eine Papiermaße von max. 10×15 cm ausgeben können. Jedoch ist dies auch die maximale Größe. Andere Geräte arbeiten mit kleineren Höchstformaten. Auch bei den Farben kommen weniger zum Einsatz. Die meisten portablen Geräte basieren auf sechs Farben.

Welcher Fotodrucker ist empfehlenswert?

Bei der Kaufentscheidung kommt die Frage auf, welcher Fotodrucker im Fotodrucker Test am Besten ist. Allerdings spielen bei der Entscheidung auch persönliche Bedürfnisse eine besonders wichtige Rolle. Welche Anforderungen haben Sie an einen hochwertigen Fotodrucker? Klassische Tintenstrahldrucker leisten ein gutes Ergebnis in der Druckqualität. Reine Fotodrucker toppen die Ergebnisse durch die Farberweiterung. Wollen Sie den Drucker auch als Dokumentendrucker ist zweiteres nicht zu empfehlen, da die entstehenden Kosten höher sind.

Weiterhin sollten Sie überlegen, in welchen Formaten Sie ihre Fotos drucken möchten. Die meisten Geräte sind auch eine Größe bis max. DIN A-4 ausgelegt. Einige wenige Modelle können sogar bis zu A3-Formate drucken. Die mobilen Fotodrucker sind auf Grund der Bauweise weitaus eingeschränkter im Format.

Eine weitere Frage für die Kaufentscheidung stellt die Häufigkeit der Benutzung dar. Die Düsen des Druckkopfes verstopfen schnell, da die Tinte eintrocknet. Dies bedeutet eine regelmäßige Reinigung. Da die Reinigung zu unnötig verbrauchter Drucktinte führt, ist ein Tintenstrahldrucker eher empfehlenswert bei häufiger Nutzung.

Bei geringerer Nutzung sollten auf andere Verfahren, wie dem Thermosublimationsdruck zurückgegriffen werden. Die Anschaffungskosten sind hierbei zwar deutlich höher, es entsteht aber kein Verbrauch und folglich keine Kosten ohne tatsächlichen Druck.

Ein weiterer Faktor sind die Anschlussmöglichkeiten. Von welchen Geräten möchten Sie drucken? Fast alle Geräte im Fotodrucker Test haben den Anschluss eines Computers an den Drucker erlaubt. Wer jedoch direkt von der Kamera oder dem Smartphone drucken möchte, sollte auf die entsprechenden Schnittstellen am Drucker achten. Viele Drucker verfügen über einen Kartenleser, eine USB-Schnittstelle oder eine PictBridg. Neuere Produkte können dank Bluetooth, Airprint oder WiFi-Direct ganz ohne Anschluss mit dem Smartphone verbunden werden.

Fazit

Für jeden der Spaß an tollen Fotos und Erinnerungen hat, ist der Kauf eines Fotodruckers zu empfehlen. Für Hobbyfotografen eignen sich teurer Modelle, die fotorealistische Ergebnisse hervorbringen. Wer seine Urlaubsbilder und Fotos der letzten Familienfeier drucken möchte kann auch auf etwas günstigere Produkte zurückgreifen. Diese erbringen immer noch eine hohe Druckqualität. In Kombination mit speziellen Papier für Fotos werden sie tolle Druckergebnisse erzielen.

Bekannte Hersteller wie Canon, Pixma, Epson und HP haben in den Tests gut abgeschnitten und bringen im Vergleich zu unbekannteren Geräten hervorragende Ergebnisse.

Besonders komfortabel für Unterwegs sind die mobilen Geräte im Taschenformat. Hiermit können Sie bereits im Urlaub bequem ihr Lieblings-Foto von einem Tag ausdrucken.

Viele tolle Angebote unserer Testsieger finden Sie im Online-Handel z. B. bei Amazon.

Über den Autor

Censura

Kommentar hinzufügen